Konzept und Idee

Die Passauer Politiktage

  • Die Passauer Politiktage (PPT) sind eine ausschließlich durch Studentinnen und Studenten organisierte und ausgerichtete, politische Veranstaltungsreihe während des Sommersemesters
  • Seit 2009 haben sich die PPT kontinuierlich weiterentwickelt und stellen heute, nicht nur an der Universität Passau, sondern in der gesamten Region, eine feste Größe dar
  •  Die PPT sind das größte studentische Politikforum in ganz Bayern
  • Im Jahr 2016 finden sie vom 08. bis 18. Juni zum siebten Mal statt

 

Ziel und Umsetzung

“Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat. “(Heinrich Heine)

  • Menschen zum Vor- und Nachdenken zu motivieren
  • Vielfältige Veranstaltungsformate
  • Wissenschaftliche Vorträge, politische Debatten und Podiumsdiskussionen
  • Experten-Workshops, die, im kleinen Kreis veranstaltet, ein noch intensiveres Arbeiten zu Spezialthemen ermöglichen

 

Rückblick

  • Bislang sind eine Vielzahl hochkarätiger Gäste der Einladung der Passauer Politiktage gefolgt
  • Politiker wie Gregor Gysi und Hubertus Heil, Wissenschaftler wie Prof. Dr. Dr. Rürup, Prof. Dr. Stratenschulte und viele mehr
  • In Kombination mit den ausgewählten, gesellschaftlich relevanten und zeitgemäßen Themen der letzten Jahre zogen die Veranstaltungen mehr als 3000 Besucher an, Tendenz steigend.

 

Bisherige Thematiken

  • 2009 | Demokratie 2.0 – Wer regiert wenn Staat und Markt versagen?
  • 2010 | Wer regiert Deutschland? – Demokratie auf dem Prüfstand
  • 2012 | Die Türkei auf dem Weg – Aber wohin?
  • 2013 | Eine Frage der Verantwortung – Deutschland zwischen Anspruch und Wirklichkeit
  • 2014 | Europa vor der Wahl
  • 2015 | Paradoxien des Krieges
  • 2016 | Integration – Phänomen und Perspektiven
  • 2017 | Quo Vadis Deutschland – Demokratie zwischen den Fronten