Ressort Finanzen

Leopold Riffeser

Wer​ ​Fortschritt​ ​fordert,​ ​muss​ ​Fortschritt​ ​gestalten. Diese​ ​grundlegende​ ​Denkweise​ ​ist​ ​die​ ​Motivation​ ​meines​ ​politischen​ ​Engagements. Die Passauer Politiktage sind für mich das perfekte Forum, Angehörigen der Universität und​ ​anderen​ ​interessierten​ ​ein​ ​neutrales​ ​Forum​ ​zu​ ​bieten,​ ​sich​ ​politisch​ ​zu​ ​informieren.

Das Thema “Krisen hinterm Horizont” war eine bewusste Entscheidung, um Aufmerksamkeit auf Krisenherde zu lenken, an denen die Medien anscheinend kein Interesse besitzen. Trotzdem besitzen viele scheinbar regionale Konflikte jederzeit das Potential​ ​zu​ ​eskalieren​ ​und​ ​eine​ ​globale​ ​Krise​ ​zu​ ​verursachen.

Mein Hauptanliegen der Politiktage ist es, ein größeres Bewusstsein für unbekannte Krisenherde zu schaffen. Ich hoffe dabei unter anderem Personen anzusprechen, die sich bisher wenig mit politischen Themen auseinandergesetzt haben und diese für aktive​ ​Politikgestaltung​ ​zu​ ​begeistern. Als angehender Wirtschaftswissenschaftler und Ressortleiter Finanzen ist es meine Aufgabe,​ ​zusammen​ ​mit​ ​meinem​ ​Team​ ​die​ ​Finanzierung​ ​der​ ​Politiktage​ ​sicherzustellen.

 


 

Anspruch und Aufgabe

Unser Team sorgt für den finanziellen Unterbau des Projekts. Wir versuchen, durch das Ansprechen von möglichen Sponsoren, vom mittelständischen Betrieb bis hin zur großen Stiftung den anderen Ressorts die nötigen Mittel zur Umsetzung ihrer Planungen zu liefern. Sobald die Passauer Politiktage weiter fortschreiten, behalten wir den Überblick über die Ausgaben und bringen eventuelle Interessen der Sponsoren mit ein. Das Erstellen einer Gesamtkalkulation, sowie eine Abrechnung am Ende gehören ebenfalls dazu.

 


Kontakt

finanzen[at]passauer-politiktage.de