Konzept

Die Passauer Politiktage

Hörsaal 10 der Universität Passau  gefüllt mit Menschen bei den Passauer Politiktagen

Die Passauer Politiktage (PPT) sind eine ausschließlich von Studentinnen und Studenten organisierte politische Veranstaltungsreihe an der Universität Passau. Im Jahr 2020 finden sie nun schon zum elften Mal statt. Seit 2009 haben sich die PPT kontinuierlich weiterentwickelt und sind heute nicht nur an der Universität Passau, sondern in der gesamten Region eine feste Größe. Das ausgeschriebene Ziel ist es jedes Jahr und für jedes Organisationsteam aufs Neue, Menschen zum Nachdenken anzuregen und neue Perspektiven auf politische Themen zu bieten. Erreicht wird dies durch verschiedene Veranstaltungsformate wie wissenschaftliche Vorträge, politische Debatten und Podiumsdiskussionen sowie Experten-Workshops, die in kleinerem Rahmen ein noch intensiveres Arbeiten zu Spezialthemen ermöglichen. Diskutiert werden politische, wirtschaftliche und ethische Fragen – immer aus interdisziplinärer Perspektive und immer im Dialog zwischen Bürgern, Politikern und Wissenschaftlern. 

Die Politiktage sind immer öffentlich und immer kostenlos. Sie sind unparteiisch, aber immer politisch, immer kritisch und fast immer kontrovers. 

Das Thema 2020: Demokratie und Verantwortung

Die Demokratie steht und fällt mit dem Engagement ihrer Bürger und Bürgerinnen.

Norbert Lammert
Viele Menschen als Sinnbild für unsere Gesellschaft

Die Demokratie als Herrschaftsform bedarf einer Gesellschaft, die die demokratische Idee hinter der Herrschaftsform trägt und verwirklicht. Sie setzt nach Karl Jaspers die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll. Sie lebt von der Selbstbestimmung und Freiwilligkeit ihres Volkes, muss kontinuierlich weiterentwickelt, überdacht und erlernt werden.

Sie lebt von der Verantwortung ihrer Bürger.

Hier möchten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten ansetzen. Wir möchten zum Ausbau politischen Wissens anregen, eine größtmögliche Autonomie bei der Herausbildung einer politischen Meinung fördern und zu Handeln und Verantwortung motivieren.